Connect with us

museek

MUNA – Das coolste Dark Pop-Trio des Jahres

Muna Band Los Angeles
Foto: Catie Laffoon / Quelle: RCA Records

Artists & Bands

MUNA – Das coolste Dark Pop-Trio des Jahres

MUNA ist eine aus Los Angeles stammende Dark-Pop-Band, bestehend aus den drei Mitgliedern Katie Gavin, Naomi McPherson und Josette Maskin. Seit 2014 macht das Trio gemeinsame Sache. Ihre Musik verbindet die brüchige Sinnlichkeit von RnB, Rhythmen von Funk und Pop-Rock und die Kühnheit von Synthpop mit roher, ungezügelter Lyrik.

Die Songs von MUNA eignen sich für euphorische Dancefloor-Abende genauso wie für einsame Schlafzimmer-Momente. Die Einflüsse der Band sind ziemlich vielfältig und beinhalten u.a. The Cure, The Cranberries, Tears for Fears, Kate Bush, Prince, Sade und David Bowie. Anfang November traten MUNA in der Tonight Show von Jimmy Fallon und durch die Ausstrahlung der Show auf dem deutschen TV-Sender ONE dürften vielleicht auch einige Musikfans hierzulande auf die Band aufmerksam geworden sein.

Mit ihrem 2016 veröffentlichten Debüt „The Loudspeaker EP“ konnten MUNA bereits viele Fans für sich gewinnen. Für den 03. Februar 2017 hat das Trio den Release ihres ersten Longplayers „About U“ angekündigt. Einen ersten Vorgeschmack darauf liefert die Vorab-Single „I Know A Place“, die am 02. Dezember 2016 das Licht der (Welt)Öffentlichkeit erblickte.


Das letzte Jahr war für MUNA ein sehr ereignisreiches. Die Band spielte zahlreiche Konzerte in den USA und in Großbritannien. Hervorzuheben sind dabei sicherlich die Shows von MUNA beim The Great Escape Festival, beim Lollapalooza Festival in Chicago sowie der Auftritt im legendären Hammerstein Ballroom in New York, in dem vor MUNA schon international erfolgreiche Musiker wie David Bowie, Iron Maiden, Radiohead, Bob Dylan oder KoRn aufgetreten sind und der Schauplatz zahlreicher Live-DVD’s ist.

MUNA haben definitiv das Zeug dazu, in den kommenden Monaten und Jahren den weltweiten Durchbruch zu schaffen. Wann und ob Katie, Naomi und Josette alias MUNA Deutschland ihren ersten Besuch abstatten werden ist noch unbekannt aber sollten sie weiter auf der Erfolgswelle surfen kann es eigentlich nur eine Frage der Zeit sein, bis auch deutsche Konzertveranstalter auf die Band aufmerksam werden. Für museek sind MUNA definitiv ein „Artist to watch in 2017“!

MUNA im Internet: Webseite | Facebook | YouTube

Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top