Connect with us
Pressefoto: Randall Slavin / Quelle: MCS - Marketing & Communication Services

Interviews

„Schlechte Gefühle sind nicht das Ende der Welt“ – Das Interview mit Rob Thomas

Rob Thomas Chip Tooth Smile Cover

Am 26. April 2019 veröffentlichte Rob Thomas sein mittlerweile viertes Solo-Album „Chip Tooth Smile“. Für seine Zusammenarbeit mit Carlos Santana am Hit „Smooth“ erhielt er im Frühjahr 2000 drei Grammy-Awards! 2001 wurde er als bislang jüngster Künstler in die South Carolina Music and Entertainment Hall of Fame aufgenommen. Seine Musik wurde weltweit mit Gold- und Platin-Auszeichnungen bedacht.

Anlässlich des Release von „Chip Tooth Smile“ beantwortete der erfolgreiche Solokünstler und Frontmann von Matchbox Twenty museek.de ein paar Fragen rund um das neue Album, Tourpläne und seinen persönlichen Musikgeschmack.

» English version

 


museek.de: Vielen Dank, dass ich die Gelegenheit bekomme, Ihnen ein paar Fragen zu stellen. Das ist mir eine große Ehre!

Rob Thomas: Danke dir!

museek.de ist eine Webseite, auf der Musiker und Bands vorgestellt werden, um ihre Bekanntheit in Deutschland zu steigern und um mehr Menschen dazu zu bringen, deren großartige Musik zu hören. Ich bin immer auf der Suche nach neuer Musik und bin sehr dankbar für Ihre „Song of the day“ Instagram-Stories. Sehr inspirierend und eine tolle quelle für neue Musik und neue Artikel.
Ich hatte schon vor Albumveröffentlichung Gelegenheit dazu, das Album zu hören und es ist fantastisch!

Genial. Fühlt sich RICHTIG gut an, das zu hören.

Wann haben Sie mit den Arbeiten an „Chip Tooth Smile“ begonnen und wie hat sich das Album bis zum finalen Ergebnis verändert?

Ich habe vor ein paar Jahren angefangen, Songs für dieses Album zu schreiben, als ich mit meiner Soloband auf Tour war und auch noch im darauffolgenden Jahr,  als ich mit Matchbox Twenty unterwegs war. Als ich anfing dachte ich, dass es eine sanfte Akustikplatte werden würde. Etwa so, wie der Song „THE MAN TO HOLD THE WATER“ aber nach einer Weile wurde mir klar, dass ich Songs in mehreren und anderen Stilen schrieb und es ein vielseitigeres Album werden würde.

Wie haben Sie den Titel für das Album ausgewählt? Gibt es eine Geschichte zu „Chip Tooth Smile“?

Ich habe mir, als ich ca. 17 Jahre alt war, beim Pogo-Tanzen in einem Club einen Zahn abgebrochen. Ich hatte damals kein Geld, um das wieder richten zu lassen und als ich meine Frau kennenlernte, sagte sie mir ich solle das auch nicht mehr machen lassen. Sie nannte es mein „Chip Tooth Smile“ und meinte, das wurde mir meinen Charakter und meine Persönlichkeit verleihen.

Im Album steckt eine Menge Positivität. Wie einfach oder wie schwer ist es für Sie, solche aufmunternden und positiven Texte zu schreiben? Auch als sehr erfolgreicher Künstler und Grammy Award Gewinner sind Sie ja nicht automatisch jeden Tag gut gelaunt.

Im Laufe der Jahre habe ich tatsächlich über eine Menge dunklerer Themen geschrieben. Viele Songs über Herzschmerz und Verlust. Doch ich werde älter und mit ist klar, dass das Gefühl, dass ein Verlust oder ein gebrochenes Herz auslöst, nicht das Ende der Welt ist und das ist schon eine ziemlich positive Einstellung.

Als Musiker / Sänger / Songwriter sind Sie natürlich auch ein Geschichtenerzähler. Wie viele Ihrer Texte basieren auf deinem eigenen Leben und wie viele sind Fiktion?

Fast jeder Song, den ich schreibe, entsteht aus meinem persönlichen Leben. Auch wenn du Pop/Rock Musik schreibst, kann das von einem persönlichen Ort stammen. Sogar Songs, die nicht persönlich klingen, wie „I LOVE IT“, haben einen sehr realen Hintergrund.

„Chip Tooth Smile“ klingt anders als Ihre bisherigen Veröffentlichungen. Es gibt Elemente Ihres bisherigen Solomaterials und Elemente, die nach Matchbox Twenty klingen. Wie kam es dazu und wie wichtig ist es Ihnen als Musiker, ein Gleichgewicht zu finden? Also den eigenen Wurzeln treu zu bleiben und sich trotzdem selbst neu zu erfinden?

Ich überlege nie, was ich schreibe oder wie es wahrgenommen wird. Ich schreibe, was sich natürlich anfühlt und der Produzent und ich mache jeden Song so, wie er sich für den Song richtig anfühlt. Am Ende wird das Ergebnis zum Album. Ich denke, wenn man so arbeitet, erfindet man sich tatsächlich neu, aber es fühlt sich so an, als ob es auf sehr natürliche Weise geschieht. Die einzige was wir hatten, waren verschiedene Produktionsstile der 80er Jahre und wie sie moderner gemacht werden können. 

Es gibt eine Besonderheit bei zwei meiner Lieblingssongs auf „Chip Tooth Smile“: Der Anfang von „Timeless“ klingt für ein wenig nach „Manos Al Aire“ von Nelly Furtado und „The Worst In Me“ erinnert mich an „Sexual Healing“ von Marvin Gaye. Ein bisschen Phil Collins schwingt auch noch bei allen Songs mit. Zufall, Absicht oder habe ich mich einfach verhöhrt?

Jetzt wo du es sagst, höre ich auch ein wenig davon. Wir wussten nach ein paar Songs, dass wir uns sicher in den 80er-Jahre-Sound stürzen würden. Butch Walker und ich sind beide Kinder, die mit dem Radio der 80er Jahre aufgewachsen sind. Wir liebten Künstler wie Phil Collins und mochten es, diesen Sound dort zu präsentieren.

Gibt es einen speziellen Song auf „Chip Tooth Smile“, den Sie am meisten mögen oder der für Sie besonders ist und wenn ja, warum?

Die meisten Songs sind aus verschiedenen Gründen etwas Besonderes. „THE MAN TO HOLD THE WATER“, „ONE LESS DAY“, „TOMORROW“ – viele dieser Songs haben zu verschiedenen Zeiten einen besonderen Reiz bei mir ausgelöst.

Natürlich muss ich folgende Frage stellen: Wann werden Sie wieder in Europa und besonders in Deutschland sein, um einige Shows zu spielen? Gibt es eine Chance, dass dies bald passieren wird?

Das hoffen wir wirklich. Wir haben auf jeder Tour Deutschland gespielt und dann hat sich das Radio-Format ein wenig geändert – es wurde mehr „Dance“-Musik gespielt und nicht so sehr unser Sound. Der EINZIGE Teil meiner Karriere, den ich bei der Planung nicht persönlich in die Hand nehme, ist Touren. Verfügbarkeit von Veranstaltungsorten, zu wissen, wo man gefragt ist, usw.. Es gibt so viele Variablen und ich habe zum Glück die Möglichkeit, dass mein Team hier die Führung übernimmt. 

Sie sind in Landshut geboren. Fühlen Sie sich auf irgendeine Weise deutsch?

Ich bin gegangen, als ich 6 Monate alt war. Ich bin erst mit Mitte Zwanzig mit Matchbox Twenty zurückgekommen. Das heißt, ich hatte sofort eine Verbindung damit.

Matchbox Twenty wurde 1995 gegründet und feiert 2020 seinen 25. Geburtstag. Gibt es Pläne, dieses Jubiläum mit einer Tour zu feiern?

Wir haben eigentlich eine große Sommertour in den Staaten gemacht. Hoffentlich können wir irgendwann nach Europa, Australien und Brasilien kommen. Aber jede Tour ist ein Fest, oder?

Das Ziel von museek.de ist es, dass Menschen neue oder noch unbekannte Musik und Musiker entdecken. Haben Sie einen Geheimtipp für unsere Leser? Welcher Künstler oder welches Lied ist ein Muss?

Ich bin mir nicht sicher, was ihr so hört. Ich mag einige. 

MY MORNING JACKET

FATHER JOHN MISTY

WINNETKA BOWLING LEAGUE

SHARON VAN ETTEN

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen! Ich bin seit Jahren ein Fan und das bedeutet mir viel. Alles Gute für „Chip Tooth Smile“ und für Sie persönlich!

Das ist sehr nett von dir! Vielen Dank. Ich hoffe, dass ich bald wieder in Deutschland sein werde und wir eine Chance bekommen, uns zu treffen.

Rt


First of all I would like to thank you for the opportunity to ask you a few questions. This is a real honor to me!

Thank you!

museek.de is a website, that introduces musicians and bands and supports their popularity in Germany by getting more people to listen to their great music. As I am always looking for new music I would also like to thank you for your “song of the day” Instagram stories. It’s very inspiring and a great source for new music and new articles on my website!

I already had the chance to listen to Chip Tooth Smile before its’ release and it’s a fantastic record!

Awesome. Feels REALLY good to hear.

When did you start working on Chip Tooth Smile and how did it change from the beginning to the final result?

I started writing songs for this record a couple years ago when I was on tour with my solo band all the way through the next year when I was out with Matchbox. When I started out I thought it was all going to be a mellow acoustic record like the song THE MAN TO HOLD THE WATER but after a while it became clear that I was writing more and different styles and it was going to be a more eclectic album than that.

How did you choose the title for the record? Is there a story behind Chip Tooth Smile?

I chipped my tooth when I was around 17 and slam dancing at a club. I didn’t have the money to fix it and when I met my wife she told me not to fix it. she called it my Chip Tooth Smile and said it gave me my character and personality.

There’s a lot of positivity in the record. How easy or how hard is it for you to write such uplifting lyrics? I guess even as a very successful and Grammy Award winning artist you’re not in a good mood every single day.

Over the years, I’ve actually written a LOT of darker subject matter. A lot of songs about heartache and loss. As I get older I realize that feeling loss or having your heart broken isn’t the end of the world and that is a pretty positive outlook to realize.

As a musician / singer / songwriter you’re also a storyteller. How much of the lyrics are based on your personal life and how much is fiction?

Almost every song I write comes from somewhere in my personal life. Even if you write pop/rock music it can come from a personal place. Even songs that don’t sound “personal” like I LOVE IT come from a very real place to begin with.

Chip Tooth Smile sounds different to your past releases. There are elements from your past solo material as well as from your Matchbox Twenty output. How did that come up and how important is it for you as a musician to find a balance between staying true to your roots and reinventing yourself?

I never overthink what I’m writing or how it’s going to be perceived. I write what feels natural and the producer and I do each song the way that feels right for the song. In the end the result becomes the record. I think if you work that way you actually DO reinvent yourself but it feels like it happens in a very natural way.  The only cues we had were different 80s production styles and how to make them more modern.

There’s something special with two of my favorite songs on Chip Tooth Smile: the beginning of “Timeless” sounds a bit like “Manos Al Aire” from Nelly Furtado to me and the start of “The Worst In Me” reminds me on Marvin Gayes “Sexual Healing”. There is also some Phil Collins attitude around. Coincidence, conscious decision or did I just not listen properly?

I hear some of that now that you said it. we knew after a few songs that we were going to lean into the 80s sound for sure. Butch Walker and I are both children who grew up listening to 80s radio. We loved artists like Phil Collins and liked having that sound represented on there.

Is there a special song on Chip Tooth Smile that you like the most or that’s very special for yourself and if so, why?

Most songs are special for different reasons. THE MAN TO HOLD THE WATER, ONE LESS DAY, TOMORROW a lot of these songs hit a special sweet spot for me at different times.

Of course I have to ask the following question: When will you be back in Europe and especially Germany to play some shows? Any chance that this will happen soon?

We are really hoping so. We used to play Germany every tour and then the radio format changed a bit and it became more “dance” tinged music and not as much of our sound. The ONLY part of my career that I don’t take a personal hand in planning is touring. Availability of venues, knowing where there is a demand for you to play, etc… there are so many variables that I leave I let my team take the lead.

You were born in Landshut, Germany. Do you feel German in some way?

I left when I was 6 months old. I didn’t come back until my mid twenties with Matchbox Twenty. That said, I DID immediately have a connection with it.

Matchbox Twenty was founded in 1995 and is celebrating its 25 birthday in 2020. Are there any plans to celebrate this anniversary with a tour?

We actually DID a big summer tour in the states. Hopefully we can go to Europe, Australia and Brazil at some point. But every tour is a celebration, right?

As museek.de wants people to discover new or yet unknown music and musicians – do you have an insider tip for our readers? Which artist or which song is a must-hear?

I’m not sure what you guys are listening to.  I like a few.

MY MORNING JACKET

FATHER JOHN MISTY

WINNETKA BOWLING LEAGUE

SHARON VAN ETTEN

Thank you very much for answering my questions! I’m a fan of yours for years and I couldn’t express how much this means to me.
All the best for Chip Tooth Smile and for you in person!

That is so nice of you to say! Thank you. I hope I get there soon and get a chance to meet.

Rt

Autor

Immer auf der Suche nach guter Musik, regelmäßig auf Konzerten und Festivals unterwegs, meist gut gelaunt und immer ein Lied auf den Lippen oder im Kopf. Schreibt mir gerne eine Mail. Freue mich über Lob, Kritik und viel neue Musik.

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rock im Park 2020 Bands Rock am Ring 2020 Bands Rock im Park 2020 Bands Rock am Ring 2020 Bands

Rock im Park / Rock am Ring 2020: Die 1. Bandwelle ist da

Konzerte & Festivals

Kettcar Palo Alto EP 2019 Kettcar Palo Alto EP 2019

Kettcar: Live-Album, Tour 2020 & Bandpause

Indie

Beach Riot Band Brighton Beach Riot Band Brighton

Beach Riot: Verschlungene Basslines und große Riffs

Alternative

Snowbound Band Snowbound Band

Snowbound: Detailverliebter Alternative Rock aus Deutschland

Alternative

Anzeige
Connect