Connect
To Top

Man Made Hills: Western-Folk-Rock aus dem Herzen von New York

Man Made Hills ist das Projekt des aus Brooklyn stammenden Sänger und Gitarrist James Carrancio. Man Made Hills steht für modern interpretierten, rustikalen Western-Folk-Rock, der herrlich leicht ins Ohr geht.

James Carrancio steht sozusagen fast noch ganz am Anfang seiner musikalischen Karriere. Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte er sein ersten Album „Aimless Wind“ auf Bandcamp. Dort bin ich über den Song „Specs of Dust“ gestolpert und das Interesse an Man Made Hills war geweckt.

Die Stimme von James Carrancio hat etwas, das einen geradezu in seinen Bann zieht. Es entsteht eine Atmosphäre zwischen Zerrissenheit und Sehnsüchten, Verzweiflung und Hoffnung, der man sich nur schwer entziehen kann.

Auf der EP von Man Made Hills, bei der James Carrancio von sieben weiteren Musikern Unterstützung erhielt, befinden sich insgesamt sechs Songs, wovon einer besser als der andere ist. Zu persönlichen Favoriten haben sich dabei „Violet“ und der Titeltrack „Aimless Land“ entwickelt. Gerade letztgenannter Track wächst im letzten Drittel nochmal richtig über sich hinaus und man bekommt einfach nicht genug davon.

Bevor James Carrancio Man Made Hills startete, war er als Teil von Lady Nashville and the Nightmares musikalisch aktiv. Bisher ist er zumeist in seiner New Yorker Heimat in Clubs und Bars live zu sehen. Außerdem spielt er zahlreiche Gigs auf den Straßen von New York.

Mit seiner Musik hat es James Carrancio alias Man Made Hills durchaus verdient, auch über die Grenzen von New York City hinaus, Bekanntheit zu erlangen. Tolle Musik, toller Typ, geile EP!

Man Made Hills im Internet: Facebook | YouTube | Bandcamp

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Artists & Bands