Connect with us

Artists & Bands

Benjamin Haycock: Alternative Folk/Rap mit Star-Potenzial

Veröffentlicht

,

^Benjamin Haycock Singer-Songwriter

Ich weiß schon gar nicht mehr genau, wo ich zum ersten Mal mit der Musik von Benjamin Haycock in Berührung gekommen bin. Es muss aber einer dieser Zufallsfunde auf Instagram oder Spotify gewesen sein. Und was soll ich sagen: ein überaus glücklicher Zufall! Kurz nach meinem Fund trat der 24 Jahre alte britische Musiker bei The Voice UK auf und überzeugte bei den Blind Auditions alle vier Coaches mit seinem eigenen Song „Restlessness“. Sir Tom Jones, will.i.am, Olly Murs und Anne-Marie wollten Benjamin Haycock in ihrem Team haben.

Was Benjamin Haycock und seine Musik in meinen Augen so ungemein spannend macht ist die unglaubliche Mischung aus poppigen Melodien, die an Ed Sheeran erinnern und Rap-Parts und Skills, die sich an manchen Stellen auch nicht vor Eminem verstecken brauchen. Diese Verbindung ist essenzieller Bestandteil aller Songs des britischen Sängers und wohl auch so etwas wie sein Markenzeichen. Benjamins emotionale, kraftvolle Stimme, melodisches Gitarrenspiel und zum Nachdenken anregende Texte ergeben so ein wirklich einzigartiges Klangerlebnis.

2018 veröffentlichte Benjamin seine erste Solo-Akustik-EP namens „Time’s Transgressions“. Nach dem Release wurde er eingeladen, am ‚Fender Undiscovered Artist‘ Contest teilzunehmen und spielte später bei der Ad Week Europe. Während dieser Zeit wurden seine Musikvideos von Hunderttausenden von Menschen auf großen Facebook-Seiten wie ‚Music Crown‘ und ‚YFM‘ angesehen.

Durch seinen Auftritt bei The Voice UK schaffte es Benjamin Haycock mit gleich zwei seiner Songs in die iTunes Singer-Songwriter Charts. „Restlessness“ erreicht Platz 2, „Enigma’s Quay“ landete auf Platz 3.

Wenn man das alles so liest und verfolgt fragt man sich wirklich, wieso es der Singer-Songwriter nicht schon viel früher auf die Bühnen dieser Welt gezogen hat. Schließlich macht er seit 2018 Musik und seine „alten“ Videos auf YouTube legen dar, dass die musikalische Qualität schon damals ausgesprochen hoch war. Hört da unbedingt mal rein – den Link zu YouTube findet ihr am Ende des Beitrags.

Ich könnte hier noch unzählige weitere Lobes-Hymnen anstimmen und tolle Musik-Videos von Benjamin Haycock in den Artikel packen, so begeistert bin ich von dem 24-jährigen Singer-Songwriter. Am besten folgt ihr ihm bei Instagram, liked seine Facebook-Seite, schaut euch seine Videos an, hört ihn auf Spotify, Soundcloud, Apple Music, was weiß ich noch wo aber BITTE: Verpasst diesen tollen Musiker nicht!

Kommen wir aber nochmal zurück auf den Vergleich mit Ed Sheeran und Eminem. Mir ist durchaus bewusst, dass die Leistung der beiden genannten Künstler so ziemlich unerreichbar ist und Benjamin Haycock ist sicherlich noch ganz am Anfang seiner hoffentlich großen Karriere. Aber hey: hättet ihr vor zehn Jahren gedacht, dass ein rothaariger Junge aus Halifax heute einer der erfolgreichsten Musiker unserer Zeit sein würde?

Benjamin Haycock im Internet: Webseite | Facebook | Instagram | YouTube

Immer auf der Suche nach guter Musik, regelmäßig auf Konzerten und Festivals unterwegs, meist gut gelaunt und immer ein Lied auf den Lippen oder im Kopf.Schreibt mir gerne eine Mail. Freue mich über Lob, Kritik und viel neue Musik.

Advertisement
Kommentar schreiben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X