Connect with us

museek

WIR. Stimmen für geflüchtete Menschen – Konzert am 11.10.2015

Wir. Stimmen für geflüchtete Menschen

Konzerte & Festivals

WIR. Stimmen für geflüchtete Menschen – Konzert am 11.10.2015

Unglaublich, was die Organisatoren der Initiative Bellevue di Bavaria, Sportfreunde Stiller und der Stadt München auf die Beine gestellt haben. Am Sonntag den 11.10. findet vor ca. 24.000 Besuchern auf dem Münchner Königsplatz die Veranstaltung „WIR. Stimmen für geflüchtete Menschen“ statt. Das Konzert wird von der Initiative „Bellevue di Monaco“ veranstaltet und organisiert und soll ein „Danke“ für alle Flüchtlingshelfer und unterstützende Organisationen sein.

Die teilnehmenden bzw. auftretenden Künstler können sich mehr als sehen lassen und verleiht der Veranstaltung fast schon Festivalcharakter. Mit dabei und bisher bestätigt sind: Herbert Grönemeyer, The Notwist, Wolfgang Niedecken, Sportfreunde Stiller, Donots, Wanda, Judith Holofernes, Fettes Brot, Dreiviertelblut, Roger und Schu / Blumentopf, Bosse, Michael Mittermeier, Schlachthofbronx und Aeham Ahmad

Moderiert wird das Konzert u.a. von Joko Winterscheidt, der unlängst mit seinen Postings auf Facebook klar Stellung zur Flüchtlingsthematik bezogen hat.

Einlass zum Event „WIR. Stimmen für geflüchtete Menschen“ ist am 11.10.2015 um 16:00 Uhr, Beginn wird um 17:00 Uhr sein.

Heute ab 13 Uhr konnte man sich an allen Vorverkaufsstellen von Münchenticket max. 5 Tickets pro Person abholen. Die Veranstaltung selbst ist kostenlos und die auftretenden Künstler verzichten komplett auf ihre Gage. Dementsprechend lange Schlangen bildeten sich vor den ca. 250 Vorverkaufsstellen von Münchenticket. Server-Probleme hatten die Ausgabe der Gratis-Tickets erschwert und verzögert. Mittlerweile sind leider alle kostenlosen Tickets für das Open Air vergeben.

Auch das Team von museek verbrachte 2 Stunden in der Warteschlange, um sich die begehrten Tickets zu sichern. Wir hatten Glück und werden somit im Nachgang über diese tolle Veranstaltung auf unserem Blog berichten.

Wer kein Ticket ergattern konnte, muss nicht traurig sein. Laut den Veranstaltern arbeite man zur Zeit noch an diversen Möglichkeiten, noch mehr Menschen an diesem Live-Spektakel teilhaben zu lassen. Eine Fernsehübertragung ist dabei ebenso möglich wie Streaming über das Internet oder die Live-Schaltung via Radio.

Leider gibt es auch wieder einige schwarze Schafe, die ihre Tickets bereits bei ebay eingestellt haben. Wirklich schade, dass sich einige Wenige an einer solch tollen Aktion und einem solch tollen kostenlosen(!!) Event noch bereichern wollen. Tut uns den Gefallen und unterstützt solche gierigen Menschen nicht.

 

Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top