Connect
To Top

HAERTS: Indie/Folk-Pop mit hohem Sucht-Potenzial

HAERTS ist eine Band, die ich ohne lange überlegen zu müssen in die Kategorie „Wie konnte so eine geniale Band nur so lange von mir unentdeckt bleiben?“ packe.

HAERTS wurde ursprünglich von Singer/Songwriterin Nini Fabi und Pianist/Produzent Benjamin Gebert gegründet. Beide sind in München aufgewachsen und sind dort als Duo Nini & Ben aufgetreten. 2010 zog es beide nach Brooklyn, wo im Laufe der Zeit aus Nini & Ben die Indie/Folk-Pop-Band HAERTS wurde.

Das Duo verbindet die Energie von Lucius und First Aid Kit mit dem faszinierenden Gesang und der ausschweifenden Produktion von Fleetwood Mac.

Die Debütsingle „Wings“ erhielt in den USA massig Airplay von den Radiostationen und wurde von KEXP-FM als „Song Of The Day“ gefeatured. Noch einen Schritt weiter gelangten HAERTS mit ihrer zweiten Single-Auskopplung „All The Days“ 2013. Der Song wurde vom amerikanischen ELLE Magazin zum „Song Of The Summer“ gewählt und fand Verwendung im Remake des Horrorfilms „Carrie“.

Im Oktober erschien mit „Hemiplegia“ die erste EP des Duos. 2014 veröffentlichten HAERTS schließlich ihr Debüt-Album. Im Januar 2016 veröffentlichten HAERTS in Zusammenarbeit mit dem Videokünstler Julian Klincewicz den Kurzfilm „POWER / LAND“ und die dazugehörige Soundtrack-EP.

Nachdem sie bereits u.a. Rhye, Shout Out Louds, Michelle Branch, Washed Out, Mikky Ekko und London Grammar auf Tour waren, ist die Band im „German Wunderkind“-Programm des diesjährigen Reeperbahn Festivals zwei Mal zu sehen. Wer dort ist, sollte sich die Band unbedingt anschauen!

Die internationale Fachpresse ist begeistert von HAERTS:

„Indie-pop power group HAERTS’ collection of powerfully intimate harmonies are capturing the hearts of listeners everywhere.“Ones To Watch

„After first gaining popularity back in 2013 with breakthrough hit „Wings,“ the Brooklyn indie pop duo are in the midst of a major second act this year.“billboard.com

Und die Erfolgsgeschichte von HAERTS geht weiter: Die aktuelle Single „Your Love“ wurde für den Soundtrack von „Tote Mädchen Lügen nicht“ (OT: 13 Reasons Why, Netflix, 2018) gepickt. Weitere Songs von HAERTS wurden bei Filmen wie „Love, Simon“ und der Serie „Pretty Little Liars“ verwendet.

Es ist wirklich der Wahnsinn, welche Energie von den Songs von HAERTS ausgeht. Die Lieder beginnen oft ziemlich ruhig und steigern sich dann zu einem Hör-Erlebnis, das noch lange im Ohr bleibt.

Ein oder zwei Lieblingssongs von HAERTS benennen? Nicht möglich! Die Band hat so viele tolle Songs im Repertoire, die alle für sich hörenswert sind. Und liebenswert noch dazu. Viele (ohnehin schon tolle) Songs wachsen auch mit jedem Hören weiter und entfesseln erst nach und nach ihre ganze Kraft.

Am 05. Oktober 2018 erscheint mit „New Compassion“ das neue, zweite Studioalbum von HAERTS. Mit der gleichnamigen Single-Auskopplung gibt es auch direkt schon einen ersten Song zu hören.

Ich muss ja zugeben, dass ich mich noch nicht mal an den alten Songs von HAERTS satt gehört habe, mich aber trotzdem schon auf das neue Album freue. Bis zur Veröffentlichung des Zweitlings werden HAERTS bei mir sicherlich noch eine Weile auf Heavy Rotation sein. Einfach umwerfend gut, was da aus den Boxen dröhnt.

HAERTS im Internet: Webseite | Facebook | YouTube | Soundcloud

Mehr Artists & Bands