Connect
To Top

Georgia Lee Johnson: Indie Soul-Folk voller betörender Schönheit

Georgia Lee Johnson ist eine in Vancouver geborene Sängerin und Songwriterin. Sie stützt sich auf ihre Ausbildung in experimenteller Performance, um Song als ein Format für das Geschichten erzählen zu verwenden und lebendige Bilder mit üppigen Harmonien zu mischen. Sie bezieht ihre Inspirationen und Bilder aus der natürlichen Schönheit des pazifischen Nordwestens. Die Themen ihrer Lieder reichen von Trauer, Freude, Transformation und Ehrfurcht vor der gesamten Schöpfung.

Musikalisch ist Georgia Lee Johnson im Indie Soul-Folk zu Hause. Doch die Kanadierin singt nicht nur, sondern spielt dazu auch noch Gitarre, Piano und Percussion. Unterstützt wird Geogia Lee Johnson dabei von Jordan Klassen (Gitarre, Bass, Schlagzeug, Background-Gesang), Daniel Klenner (Schlagzeug und Percussion), Matthew Harvey (Gitarre, Background-Gesang) und Brian Chan (Cello).

Schon bei der Instrumentalisierung bemerkt man, wie vielseitig und vielfältig die Musik von Georgia Lee Johnson ist. Schon alleine die Single „“So Much To Ask“ aus Georgia Lee Johnsons erstem Album „Wanderling“, erschienen am 01.10.2018, ist eine einzigartige, melodische und einfach unglaublich schöne Arbeit. Zuvor veröffentlichte die kanadische Singer-Songwriterin bereits 2017 eine EP namens „Letour Road“.

Stimmlich bewegt sich Georgia Lee Johnson irgendwo zwischen Amy McDonald, verführerischem (sorry!) Disney-Soundtrack und betörender Sinnlichkeit. Moment mal! Disney?! Das ist vielleicht meine persönliche Empfindung aber der Song „Kingdom“ erinnert mich auf ganz merkwürdige Art und Weise an „Colours of the Wind“, den Titelsong zu Disneys Pocahontas.

So ganz erklären kann ich das auch nicht. Aber es fesselt mich! Daher beide Daumen hoch für Georgia Lee Johnson – eine hochtalentierte Sängerin aus Kanada, von der ich gerne noch viel mehr hören möchte.

Georgia Lee Johnson im Internet: Facebook | Bandcamp

Mehr Artists & Bands