Connect
To Top

Simen Loe: Atmosphärische Americana-Musik aus Norwegen

Der norwegische Singer / Songwriter Simen Loe macht atmosphärische Americana-Musik mit einem Hauch von Rock. Dunkel, grüblerisch, intim und melancholisch. Einflüsse für seine Musik bezieht Simen Loe aus Künstlern wie Mark Lanegan, Midnight Choir, Ryan Adams oder Nick Cave.

Simen Loe hat bereits eine lange Musikkarriere hinter sich, so etwa als Mitglied der Band The Marble Kings, die Anfang der 2000er Jahre bekannt wurde. Jetzt hat er auch als Solist seinen persönlichen Sound gefunden. Ein Sound, der von seiner unglaublich guten Stimme in Kombination mit seinem regelmäßigen musikalischen Wegbegleiter und Freund Ola Foss Eriksen geschaffen wurde.

Das musikalisches Universum des Norwegers ist voller dunkler Geschichten. Die Geschichten sind nicht alle von Simen Loes Leben abgeleitet, aber er hat die Fähigkeit, Menschen zu berühren, unabhängig davon, ob die Menschen und Geschichten in den Liedern fiktional oder real sind. Der Sound jeder dieser Geschichten ist auf das abgestimmt, was sie vermitteln wollen.

Am 14. September 2018 erschien das Debütalbum von Simen Loe, das auf den Namen „Pioneer“ hört. Die erste Single „Breathing Fire“ setzt den Standard: ein Lied über einen sterbenden Zirkus, der auf ein lebendiges Leben zurückblickt. Es hat sowohl in den Zeitungen als auch im Radio Aufmerksamkeit erregt. Drei weitere Singles folgten und für jede dieser Veröffentlichungen hat Simen Loe eine größere und größere Gruppe von begeisterten Fans aufgebaut.

Das große Kapital von Simen Loe ist ganz klar seine markante, dunkle Stimme, die jeden Song trägt und prägt. Hier ist ein Vergleich mit Nick Cave durchaus angebracht.

Das Online-Musikmagazin Gezeitenstrom schreibt in seiner Kritik zu „Pionier“ folgende, sehr wahre Worte, denen ich mich an dieser Stelle nur anschließen kann:
„Vielleicht findet der Musiker Simen Loe hierzulande einige neue Fans seiner Musik. Bei dem Musikverständnis, der Erfahrung und dem ganzen Herzblut, welches in das Debüt geflossen ist, wäre es ihm von Herzen zu wünschen.“

Simen Loe im Internet: Webseite | Facebook | Bandcamp

Mehr Artists & Bands