Connect with us
Dido Konzert Circus Krone München 2019
Foto: museek.de

Konzerte & Festivals

Dido in München: Die Schönheit der einfachen Dinge

Hits wie „White Flag“, „Here with me“ und „Thank You“ (Grundlage für „Stan“, einen der größten Hits von Eminem) haben Dido Ende der 90er Jahre und Mitte der 2000er zu weltweiter Bekanntheit verholfen. Mehr als 40 Millionen Tonträger hat die Britin bis dato verkauft.

15 Jahre nach ihrem letzten Konzert in München – damals auf dem Königsplatz – spielte Dido am 10. Mai 2019 wieder in der bayerischen Landeshauptstadt. Dieses Mal im ausverkauften Circus Krone.

Schon Sonia Stein wusste im Vorprogramm zu Gefallen aber was Dido gemeinsam mit ihrer fünfköpfigen Band ablieferte, war schlicht und ergreifend perfekt. Der super abgemischte Sound im Circus Krone trug dazu bei, dass sich die wunderbare Stimme der Britin im Saal entfalten konnte.

Schon das Instrumental-Intro deutete einen fulminanten Sound an. Und Dido? Die steht auf der Bühne und singt einfach. Dabei wirkt sie so nahbar, so sympathisch, dass man als Zuschauer einfach dahinschmelzen könnte. Auch als jemand, der „nur die Hits kennt“, erlebt man an diesem Abend während der fast zweistündigen Performance, die ihresgleichen sucht. Es wird zu keiner Zeit langweilig. Augen und Ohren sind permanent von der dargebotenen Show gefesselt – die sich im Übrigen durch ihre Einfachheit auszeichnet und schlicht und ergreifend einfach nur schön ist.

Auf Schnickschnack verzichtet Dido komplett. Ihre Musik und ihre Stimme stehen ganz klar im Fokus des Konzerts. Doch Dido lässt auch ihre Musiker glänzen, die sich immer wieder auszeichnen dürfen und den passenden Rahmen schaffen.

Während „Sand in my shoes“ vom Album „Life for rent“ hält es kaum noch jemand im bestuhlten Circus Krone auf den Sitzen. Während des Zugabenblocks, bestehend aus „Have to stay“ und „White Flag“ sitzt sowieso niemand mehr.

Punkten kann Dido aber nicht nur musikalisch, sondern auch mit spontanen Ansagen und ihren Reaktionen auf Zurufe aus dem Publikum. Etwa als jemand ruft, dass er aus Australien für die Show angereist sei, antwortet Dido mit einem Lachen und der Frage „Why?“. Super witzig, super sympathisch. Auch als Weltstar, der sie unbestritten ist, ist Dido auf dem Boden geblieben.

Die ohnehin hohen Erwartungen an das Konzert wurden sogar übertroffen und als das Ende von „White Flag“ gleichzeitig das Ende des Konzerts bedeutete, verließen die Fans freudestrahlend und glückselig den Saal. Was für ein magischer Abend. Danke Dido und beehr‘ uns bald wieder. Nochmal 15 Jahre wollen wir nicht warten.

Autor

Immer auf der Suche nach guter Musik, regelmäßig auf Konzerten und Festivals unterwegs, meist gut gelaunt und immer ein Lied auf den Lippen oder im Kopf. Schreibt mir gerne eine Mail. Freue mich über Lob, Kritik und viel neue Musik.

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The Slow Show Tour 2019 The Slow Show Tour 2019

The Slow Show: Neues Album und Tour

Konzerte & Festivals

Rock im Park 2018 Bericht Rock im Park 2018 Bericht

Rock im Park / Rock am Ring: Update zu Bands und Tickets

Konzerte & Festivals

Pixies Tour 2019 Deutschland Pixies Tour 2019 Deutschland

Pixies – Im Herbst live in Deutschland!

Konzerte & Festivals

STatic-X Tour Deutschland 2019 STatic-X Tour Deutschland 2019

Static-X Tour 2019: Vier Konzerte in Deutschland

Konzerte & Festivals

Anzeige
Connect