Connect
To Top

Alpaca Sports: Verführerischer Indie-Pop

Die Band ALPACA SPORTS wurde Ende 2011 von Andreas Jonsson gegründet. Nachdem er zuvor mit seinem Jugendfreund Carl Jirstedt in einer Band namens Bluekicks gespielt hatte, versammelte der Gitarrist mehrere Freunde um sich, um seine musikalische Vision zu formen. An der Spitze standen Jirestedt und Sängerin Amanda Åkerman. Ihre erste Single „Just For Fun“ erschien schon ein Jahr später.

Je länger die Band zusammen musizierte, umso stärker formte sich das Profile von Alpaca Sports. Mit ihrem Sound begeisterten sie schnell Indie-Pop Fans weltweit. Auch live kam die Band sofort gut an, was die Reaktionen u.a. beim NYC Popfest 2013 sowie auf mehreren europäischen Festivals und in Japan zeigten.

Nachdem Alpaca Sports beim spanischen Label Elefant Records unterschrieben hatten, veröffentlichten sie 2015 eine Mini-LP namens „When You Need Me Most“. Auf dieser Platte war erstmals das neue Bandmitglied Lisle Mitnik zu hören, der seine Parts unabhängig vom Rest der Band in Chicago aufnahm. Außerdem neu dabei waren ab diesem Zeitpunkt Gary Olson und Julia Rydholm, die zusammen mit dem langjährigen Schlagzeuger Hampus Öhman-Frölund in Brooklyn aufgenommen haben.

Schon während der Album-Aufnahmen zog Bandgründer Andreas Jonsson nach Paris und lebte dort im Schatten des Eiffelturms. Diese Erfahrung lieferte die Inspiration für ein weiteres, zweites Album von Alpaca Sports namens „From Paris With Love“. Andreas und Lisle verbrachten 2016 damit, Lieder zu schreiben und sich von der Stadt inspirieren zu lassen, sowie die komplizierten Gefühle, die entstehen, wenn man an einem neuen Ort anfängt, zu verarbeiten.

Mit einer Fülle neuer Songs haben Alpaca Sports dann 2017 mit den Aufnahmen zum Album begonnen. Diese fanden wieder verteilt über die ganze Welt statt. Das Schlagzeug stand in Brookly, der Bass, die Gitarre und eine Schatzkiste voll anderer Instrumente wurde in Schweden eingespielt. Der Gesang wurde in London aufgenommen. Das Ergebnis ist eine hochkarätige internationale Platte, die den klanglichen Umfang der Band erweitert und gleichzeitig ihren bittersüßen Kern-Sound aufrechterhält.

Sieben Jahre sind seit der Gründung von Alpaca Sports vergangen und trotzdem laufen sie noch ziemlich unter dem Radar. Das muss sich doch ändern! Toller Indie-Pop, Videos mit tollen Geschichten und Landschaftsaufnahmen – da nur von Potenzial zu sprechen ist eine Untertreibung.

Alpaca Sports im Internet: Facebook | Bandcamp | YouTube

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Artists & Bands