Connect with us

museek

Under The Tongue – NIN treffen auf Alice im Wunderland

Under the Tongue Band

Alternative

Under The Tongue – NIN treffen auf Alice im Wunderland

Lewis Carrolls „Alice im Wunderland“ trifft auf die Märchen der Brüder Grimm, aufgemischt mit einer Prise Rock und Pop – so beschreiben sich UNDER THE TONGUE. Die in Berlin arbeitende Band lebt von der Dynamik der beiden Sänger. Der charismatische Australier Mark Eden umspielt seine zweite Hälfte, Julia Eden, mit eindringlicher Stimme. Mark ist ein preisgekrönter Komponist und hat bereits über 700 Songs geschrieben. Diese überwältigende Produktivität machte auch vor seiner 2008 geformten Band Under The Tongue keinen Halt.

Nach dem 2012 veröffentlichten Debütalbum Make A Wish bringt die Band nun den heiß erwarteten Nachfolger Potions heraus. Das Album wurde von der Legende Bob Ludwig (Led Zeppelin, Nirvana, Rolling Stones) gemastered und ist eine Sammlung gekonnt zelebrierter Rock-Hymnen. Potions ist eine alternative Klangskulptur, stark, verspielt und atmosphärisch. Hier dominieren simple Gitarrenriffs auf einer Ebene aus groovigen Drums. Einflüsse von The Kills, Oasis, A Perfect Circle und The White Stripes vereinen sich und werden durch den Under The Tongue-Filter gejagt. Es macht Spaß, in die eigentümliche Welt des Mark Eden einzutauchen. Die Facetten erstrecken sich ins Unendliche – eine wahre Entdeckungsreise.

Herausgekommen ist u.a. mit „Troubled Mind“ ein Song, der von der Tiefe, Atmosphäre und Intensität an Werke der Nine Inch Nails heranreicht. Tatsächlich würden Under The Tongue damit perfekt für den Soundtrack eines David Fincher Films taugen. Verstärkt wird dieser Eindruck von einem wirklich sehenswerten Video, dass die Grenzen von Realität und Märchen gänzlich einzureißen vermag. Absolut sehenswert und wieder einmal ein Beweis dafür, dass viel zu viel gute Musik ungehört und ungesehen täglich an uns vorbei geht! Dabei müsste man eigentlich nur mal mit offenen Augen und offenen Ohren durch den Tag schreiten…

Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top