Connect with us

museek

Slothrust: Einzigartiger Mix aus Jazz, Blues-Rock und Grunge

Slothrust Band
Pressefoto: Ebru Yildiz

Alternative

Slothrust: Einzigartiger Mix aus Jazz, Blues-Rock und Grunge

SLOTHRUST sind ein seit 2010 aktives Blues-Grunge Trio aus Boston, Massachusetts. Slothrust besteht aus Leah Wellbaum (Gesang, Gitarre), Kyle Bann (Bass) und Will Gorin (Schlagzeug). Die Band präsentiert einen einzigartigen Mix aus Jazz, Blues-Rock und Grunge, den man so noch nicht sehr häufig zu Ohren bekommen hat.

Slothrust spielen clevere Epen, die sich zwischen leuchtenden Riffs, Pop-Hooks und angenehmer Aufregung bewegen. Weltweit begeistert die Band Musik-Kritiker mit ihrem Sound. Den endgültigen Durchbruch in ihrer Heimat schafften Slothrust mit ihrer Single „7:30 AM“, die seit 2014 Theme-Song der US-amerikanische Comedy-Serie „You’re the Worst“ ist.

Bei aller Genre-Mixerei klingen Slothrust überraschend frisch, melodisch und gleichzeitig melancholisch. Die Songs der Band aus Boston sind so vielseitig, dass auch mehrfaches Zuhören belohnt wird. Und ihre Videos sind sowieso der Knaller.

Slothrust bringen es bisher auf drei Album-Veröffentlichungen. Ihr Erstling „Of Course You Do“ erschien 2012, ehe 2014 das zweite Album „Feels You Pain“ in den Handel kam. 2016 schließlich erblickte „Everyone Else“ das Licht der Welt.

Slothrust Band, Boston

Foto: Shervin Lainez

Nachdem sich Slothrust zu Beginn ihrer Karriere durch die Clubs von Boston und New York gespielt hatten folgte 2017 der Sprung auf die große Bühne des Lollapalooza Festivals in Chicago.

Am gleichen Tag wie u.a. The Killers und blink-182 konnten auch Slothrust tausende Fans von ihrem Können überzeugen.

Neben zwei eigenen Headliner-Tourneen in den USA im März und Juli / August 2017 verschlägt es Slothrust als Opener für Manchester Orchestra nun auch nach Europa. Bei ihren Konzerten in Köln (30.10.), Berlin (03.11.) und Hamburg (04.11.) können sich auch deutsche Musikfans ein Bild von der aufstrebenden Band machen.

Man kann von Slothrust alles erwarten, nur keinen Mainstream. Es ist keine Musik, die man im Vorbeigehen einfach so mitnimmt. Hier ist Zuhören angesagt. Aber wie schon geschrieben wird man dafür auch belohnt.

Bleibt nur zu Wünschen, dass Slothrust hierzulande auf ein genauso gutes Echo stoßen wie in den USA und uns noch viel öfter besuchen. Mich würde es jedenfalls sehr freuen.

SLOTHRUST im Internet: Webseite | Facebook | YouTube

Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

Ausgezeichnet

To Top