Connect with us

museek

Der Circus tanzt: Olli Schulz hat München geowned

Olli Schulz Feelings aus der Asche Teil 2 Tour

Konzerte & Festivals

Der Circus tanzt: Olli Schulz hat München geowned

Musiker und Entertainer Olli Schulz machte auf seiner „Feelings aus der Asche Teil 2“ Tour halt im Circus Krone in München. Eins vorweg: Wer noch nie ein Konzert im Circus Krone erlebt hat, sollte das unbedingt nachholen. Tolles Ambiente und wie gemacht für einen musikalischen Abend mit Olli Schulz.

Für einen Dienstag Abend ist der Circus Krone sehr gut besucht und als gegen kurz nach 20 Uhr Olli Schulz die Bühne unter lauten Jubel betritt fällt der Startschuss für 2 1/2 Stunden Musik, Anekdoten und gute Laune. Der gebürtige Hamburger ist heute alles andere als nordisch unterkühlt und zieht das Publikum sofort in seinen Bann. Es ist eine Show ohne viel Tamtam, nur Olli Schulz und seine Band. Gerade diese Besinnung auf das Wesentliche macht dieses Konzert zu etwas Besonderem. Olli Schulz lässt Worte und seine Musik sprechen, ohne aufwendige Konzert-Produktion. Einfach ehrlich und wunderschön.

Olli Schulz ist an diesem Abend sichtlich gut drauf. Mal vergleicht er sich aufgrund seiner Kleidung mit Jürgen Klinsmann, ein anderes Mal steigt er von der Bühne und zelebriert einen Song inmitten des Publikums. Man muss ihn einfach gern haben diesen Olli Schulz. Zurufe aus dem Publikum kommentiert er ebenso wie den Wettkampf zweier Fans, bei dem es darum geht sich Promis zu merken, mit denen Olli Schulz auf Bildern zu sehen ist, die auf einer Leinwand ablaufen. Da ist nichts aufgesetzt und nichts einstudiert. Einer wie du und ich eben.

Neben Songs seines aktuellen Albums „Feelings aus der Asche“ präsentiert Olli Schulz an diesem Abend auch jede Menge alte Lieder, z.B. aus der Zeit seines Projekts Olli Schulz und der Hund Marie. Begleitet von einer fantastischen Band (am Bass: Gisbert zu Knyphausen!) erzählt Olli Schulz während und zwischen seiner Songs aus dem Leben. Gänzlich ohne roten Faden, dafür mit viel Charme und noch viel mehr Witz.

HalliGalli-Fans kommen beim eingeschobenen „Du bist verhaftet wegen sexy“ im Circus Krone genauso auf ihre Kosten wie jahrelange Schulz-Jünger. Als schließlich nach gut 150 Minuten der letzte Song „Feelings aus der Asche“ ertönt und sich Olli Schulz mit einem kurzen „Tschüss“ verabschiedet,  möchte man am liebsten die Zeit anhalten. Nein, zurückdrehen. Alles auf Anfang nochmal. Nochmal Olli Schulz sehen und hören. Das Ziehen in den Mundwinkeln und den Wangen erinnert uns immer noch an das Dauer-Grinsen, dass uns Olli Schulz im Circus Krone ins Gesicht gezaubert hat. Chapeau!

Wie hat’s euch gefallen? Verratet es uns gerne in den Kommentaren am Ende der Seite.

 

2 Comments

2 Comments

  1. Sabe

    Nov 4, 2015 at 14:19

    Ihr habt diesen Abend wirklich toll beschrieben. Olli Schulz uns seine fantastische Band Crew sind einfach etwas ganz besonderes. Davon gibt es viel zu wenig. Es war wirklich ein gigantisch schöner Abend. So ein Abend an den man noch lange zurück denkt 🙂

  2. Iris

    Nov 4, 2015 at 20:32

    Olli möchte kann man einfach nur lieb haben. Jeder möchte ihn als besten Freund, Lover oder Papa haben (je nach Alters- und Geschlechtsstruktur ;-))
    Ich bedauere die Entscheidung einen Sitzplatz gewählt zu haben. Die Mitsing-Stimmung war unten vor der Bühne sicher besser als auf den Rängen. Aber immernoch eins meiner Konzerthighlights des Jahres! <3

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top