Connect with us

museek

Oh Honey – Indie Folk-Pop süß wie Honig

Oh Honey Band

Artists & Bands

Oh Honey – Indie Folk-Pop süß wie Honig

Oh Honey ist eine amerikanischer Indie-Pop/Folk Band aus Brooklyn/New York und besteht aus den beiden Singer-Songwritern Mitchy Collins und Danielle Bouchard. Bei der Wahl des Bandnamens ließen sich die beiden von zwei Dingen inspirieren. Zum einen ist „Oh Honey“ der Titel von Mitchy Collins Lieblingsfolge der Serie „How I Met Your Mother“, zum anderen ist es als Anlehnung an das Produzieren von Honig auf Dächern, wie es in Brooklyn gemacht wird.

Seit 2013 machen Collins und Bouchard gemeinsam als Oh Honey Musik, die man Sinnbildlich mit dem Geräusch vergleichen kann, das beim Öffnen eines kalten Biers im Sommer entsteht. Es suggeriert ein Versprechen auf etwas Großartiges.

Die eigentliche Idee zu diesem Bandprojekt kam Mitchy Collins, als er sich eines Morgens im Frühling 2013 dazu inspiriert fühlte, ein neues Projekt zu starten. Es sollte ein Folk Pop Projekt werden, bei dem seine eigene Stimme durch den Gesang eines weiblichen Gegenstücks ergänzt wird. Dadurch wollte er akustische Songs schaffen, die frei von sämtlichem Druck seitens der Plattenindustrie entstehen können.

Auf die Sängerin und Theater-Schauspielerin Danielle Bouchard wurde Collins durch einen Freund aufmerksam, der ihm auf seinem iPhone eine Aufnahme von Danielle’s Cover eines Bonnie Raitt Songs vorspielte. Schon bei ihrem ersten Treffen verstanden sich die beiden bestens und schnell fanden sie heraus, dass sich ihre Stimmen perfekt ergänzten. Oh Honey war geboren und schon kurze Zeit später entstand ihre Debüt-EP namens „With Love“.

Seit der Veröffentlichung von „With Love“ hat die Band stätig an Beachtung gewonnen. Es folgten ausverkaufte Show in ihrer Heimatstadt New York und Atlantic Records nahm Oh Hello im Februar 2014 unter Vertrag.

Der Titel der Single-Ausklopplung „Be Okay“ ist so etwas wie das Motto von Oh Honey. Mitchy vergleicht die Musik der Band gerne mit einem Zitat, das er einmal gelesen hat: „Ich möchte das Ende nicht vorwegnehmen aber alles wird gut. Das Leben schreitet voran, doch es gibt immer ein Morgen und immer ein Licht am Ende des Tunnels“. Diese Weisheit möchte Oh Honey auch dem Hörer mit auf den Weg geben. Ihre Songs sollen dazu anregen, leichtfüßig durch das Leben zu gehen und vermitteln dieses Gefühl mit tollen Melodien und feinem Songwriting.

Süß und harmonisch klingen klingen die Stücke von Oh Honey. Letztendlich drehen sich viele ihrer Songs um Sehnsüchte. Nach der Nähe eines Anderen oder auch einfach mal die Seele baumeln lassen. Oh Honey schaffen es tatsächlich, dass man beim Zuhören kurz seine Sorgen vergessen kann und das man das Gefühl erhält, dass alles wieder in Ordnung kommt. „Be Okay“ eben.

Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top