Connect with us

museek

MS MR fegen wie ein Wirbelwind über München

MS MR live im Technikum München 17.11.2015

Konzerte & Festivals

MS MR fegen wie ein Wirbelwind über München

Holla die Waldfee, war das ein toller Konzertabend. Nachdem Tour-Support Sara Hartman die Menge bereits eine halbe Stunde lang perfekt auf den weiteren Abend eingestimmt hatte, betrat der Hauptact des Abends gegen 21 Uhr die Bühne. Das New Yorker Duo MR MS um Sängerin Lizzy und Keyboarder Max eroberte das Münchner Publikum im ausverkauften Technikum im Sturm. Das die Band nur wenige Tage vorher während der Terroranschläge ein Konzert in Paris spielte, merkte man MS MR an diesem Abend kein bisschen an.

Voller Energie wirbelte Frontfrau Lizzy über die Bühne, begleitet von treibenden Beats und frenetisch applaudierenden Fans. Natürlich standen an diesem Abend die Songs des viel umjubelten und hochgelobten Albums „How does it feel“ im Vordergrund, doch auch die Songs des MS MR Erstlingswerks „Secondhand Rapture“ fanden ihren wohlverdienten Platz im Programm. Die farbenfrohe Bühnenshow ließ die Ereignisse der letzten Tage zumindest für ein paar Stunden in den Hintergrund treten und sowohl die Band als auch das Publikum hatte sichtlich ihre Freude. Mit charismatischen und charmanten Ansagen zwischen den einzelnen Songs gelang es MS MR zu jeder Zeit, den Draht zum Publikum zu halten und der Funke der Begeisterung war auf beiden Seiten spürbar.

Nach ziemlich genau 60 Minuten Spielzeit endete der reguläre Teil des Konzerts von MS MR. Unter lautstarken Zugabe-Rufen kam die Band aber nur Sekunden später zurück auf die Bühne um mit „Bones“ und „Hurricane“ noch einmal nachzulegen. Nach leider viel zu kurzen 75 Minuten war das Konzert schließlich endgültig zu Ende und unter erneut frenetischem Applaus verließen MS MR ausgepowert aber sichtlich glücklich die Bühne.

Festzuhalten bleibt, dass die Songs von MR MS live noch kraftvoller als auf Platte klingen und München eine Band erlebt hat, die sich von den Ereignissen der letzten Tage nicht nur nicht beeindrucken lässt, sondern ihr lebensbejahendes Gemüt hinaus in die Welt trägt. München sagt danke und hofft auf ein baldiges Wiedersehen mit Lizzy und Max von MS MR.

Wie hat euch das Konzert gefallen? Schreibt uns gerne eure Meinung am Ende der Seite in die Kommentare.

 

Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top