Connect with us

museek

Mehmet Scholl – Miss Milla 2 | Rezension

Mehmet Scholl Miss Milla 2 CD-Kritik

Soundcheck

Mehmet Scholl – Miss Milla 2 | Rezension

Im Online-Handel mit Mode ist der Begriff des „Curated Shopping“, also das „betreute, begleitete Shopping“ mit persönlicher Stilberatung des Kunden, immer mehr im Kommen. Wenn man so möchte ist Mehmet Scholl der Vorreiter des „betreuten, begleitenden Musikhörens“. Auf seiner neuesten Compilation Miss Milla 2 hat der beliebte Soundstapler zum fünften Mal persönliche Favoriten und Musikperlen des Indiepop zusammengestellt. Scholl schreibt dem Hörer jedoch nicht vor, welche Musik zu ihm passt sondern nimmt ihn eher an die Hand und zeigt dem geneigten Musikfan vielmehr auf, wie viele unbekannte, kleine und wirkliche tolle Bands es neben dem täglichen Radio-Einheitsbrei noch gibt.

Zugegeben, es ist nicht immer leicht verdauliche Kost, die Mehmet Scholl hier präsentiert. Umso mehr gilt es aber hervorzuheben, dass man sich auf der Musik auf Miss Milla 2 beschäftigen und sich darauf einlassen soll. Die auf der Compilation vertretenen Künstler sind keine Massenware von der Stange. Wir würden an dieser Stelle eher soweit gehen zu sagen, dass die Musiker und Bands Opfer der Entwicklungen in der Musikszene sind. Während auf der einen Seite durch die ständige und kostenlose Verfügbarkeit von Musik die Wertschätzung für das kreative Schaffen nachlässt stehen auf der anderen Seite Radiostationen, die nicht den Mut aufbringen, aus ihrem gewohnten Audio-Korsett auszubrechen um talentierten Bands eine Plattform zu geben.

Mehmet Scholl MissMilla2 ReviewGenug geschimpft, schließlich geht es ja um die Musik auf Miss Milla 2. Der Sampler erscheint am 03.06.2016 bei Millaphon Records und vereint, wie schon beschrieben, Perlen aus Indiepop und Folk. Wie schon bei der 2014 erschienenen Vorgänger-Compilation sind dies 17 hand- und ohrenverlesene Songs, die den Hörer zum Hier und Jetzt der alternativen Sensationen führt.

Es sind Lieder, die Mehmet Scholl persönlich nahe sind, wie der „Comfort Song“ der Münchner Band Balloon Pilot, Gute-Laune-Songs wie „Katie Queen of Tennessee“ oder Entdeckungen wie The Chills, die in „When the poor can reach the moon“ an die jungen REMs erinnern. Eine Hymne ist natürlich auch dabei: In „Heaven“ von den Seaside Heights gibt es das getragene Anschwellen der musikalischen Emotion.

Zum Einstieg in Miss Milla 2 präsentiert Scholl mit Future Islands, Edward Sharpe & The Magnetic Zeroes und We Are Augustines direkt drei Bands, die mit diversen Songs auch schon in der gemeinsamen Radiosendung mit Achim Bogdon auf Bayern 2 vertreten waren. Die musikalische Spielwiese ist also direkt abgesteckt, ohne sich zu sehr auf eine Richtung zu beschränken. Der fünfte Titel der Compilation, „The Balcony“ der dänischen Band The Rumour Said Fire könnte genauso gut aus der Feder von Simon & Garfunkel stammen. Ein Juwel, das zurecht seinen Weg auf Miss Milla 2 gefunden hat. So macht „begleitetes Musikhören“ Spaß.

Mehmet Scholl Miss Milla 2 CoverMehmet Scholl ist es gelungen eine Compilation zusammenzustellen, die von vorne bis hinten einfach stimmig ist. Musikalisch ist sowieso kein Ausreißer dabei. Vielmehr stellt Miss Milla 2 eine in sich geschlossenen Indie-Musikwelt dar, der es nicht an Momenten mangelt, die man schlicht als „schön“ bezeichnen kann. Es bedarf keiner großen Worte, hier steht die Musik im Vordergrund und diese spricht ganz klar für sich alleine. Eigentlich müsste man ein eigenes Loblied auf jede einzelne Band und jeden einzelnen Künstler auf dieser CD schreiben.

Natürlich dienen die Songs auf Miss Milla 2 auch perfekt als Hintergrundmusik im Auto oder bei der Arbeit. Wir empfehlen euch jedoch entweder die Anlage aufzudrehen oder noch besser, direkt den Kopfhörer aufzusetzen und die Musik ohne Nebengeräusche zu genießen. Wie eingangs schon erwähnt haben alle Lieder die Berechtigung, dass man sich ungestört mit ihnen auseinandersetzt und sie letztendlich dadurch erst so richtig genießt und zu schätzen weiß. Weiterer positiver Nebeneffekt: In jedem Song gibt es unzählige Highlights zu entdecken, die das Stück und somit den gesamten Sampler nicht langweilig werden lassen.

Kommen wir zum Schluss nochmal zum Vergleich mit „Curated Shopping“, der zugegeben etwas hinkt. Anders als im Mode-Onlinehandel schreibt Mehmet Scholl nämlich niemandem seinen Stil vor oder sagt, welche Musik zu einem passt. Es ist auch nicht seine Absicht, irgendjemanden zu „seiner“ Musikrichtung zu bekehren. Miss Milla 2 ist vielmehr ein weiterer Versuch, die Ohren des geneigten Musikfans auch für unbekanntere Bands zu öffnen, die einfach wahnsinnig gute Musik machen. Das ist ihm mit seinem fünften Sampler ganz hervorragend gelungen. Danke Mehmet!

** Trackliste

1 Future Islands –  Back in the Tall Grass
2 Edward Sharpe & The Magnetic Zeroes  – 40 Day Dream
3 We Are Augustines  – Juarez
4 austra – lose it
5 The Rumour Said Fire – the balcony
6 Teleman – Cristina
7 Champs – Desire
8 Wild Nothing  – Cloudbusting
9 The Apache Relay – Katie Queen of Tennessee
10 Vampire Weekend – Ya Hey
11 The Chills – When the Poor Can Reach the Moon
12 Shearwater – Backchannels
13 Seaside Heights – Heaven
14 JJ and the Pillars – Burning Leaves
15 Strand of Oaks – Shut In
16 Balloon Pilot – Comfort Song
17 Adam Cohen – We Go Home

Mehmet Scholl – Miss Milla 2 | VÖ 03.06.2016

Continue Reading
Das könnte dir auch gefallen
Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top