Connect with us

museek

Lemo: Cooler, lässiger Austro-Pop in Perfektion

Lemo Sänger Österreich
Quelle Pressefoto: Blankomusik

Artists & Bands

Lemo: Cooler, lässiger Austro-Pop in Perfektion

Der österreichische Musiker und Sänger Lemo ist eine Neuentdeckung meines Sommer-(Kurz)Urlaubs. Beim Zappen durch das Radio-Programm bin ich bei Ö3 hängen geblieben, wo gerade ein Song lief, bei dem mich schon alleine die Stimme des Sängers total gefesselt hat. Und auch wenn ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste um wen es sich da handelt, fand ich schon alleine die Textpassage „Der Himmel über Wien ist unerträglich blau“ schon ganz großartig. Folgerichtig heißt der Song auch „Der Himmel über Wien“.

Hinter dem Künstlernamen Lemo steckt der in Oberpullendorf geborene, in Graz aufgewachsene und in Wien lebende Clemens Kinigadner. Nach dem Abschluss seines Studiums am SAE-Institut in Wien wurde er heute Tontechniker beim ORF. Seinen Durchbruch als Musiker hatte er 2014 unter dem Künstlernamen Lemo mit dem selbstgeschriebenen Lied „Vielleicht der Sommer“, für das er bei der Amadeus-Verleihung 2015 für eine Auszeichnung in der Kategorie Songwriter des Jahres nominiert war.

Eigentlich hätte ich Lemo schon im Juni bei Rock im Park 2017 sehen können aber da ich ihn und seine Musik da noch nicht kannte, ist dieses österreichische Musiktalent leider an mir vorbeigegangen. Auch bei Rock am Ring war er im Line-Up zu finden.

Im Frühjahr 2015 gelang ihm mit dem Titel „So leicht“ ein weiterer Chart-Hit, für den er wieder in der Kategorie Songwriter des Jahres bei der Amadeus-Verleihung 2016 nominiert war. Aller Guten Dinge sind bekanntlich Drei und so wurde Lemo 2017 bei der Amadeus-Verleihung endlich als Songwriter des Jahres für „Himmel über Wien“ ausgezeichnet.

Die Songs von Lemo sind so ungemein lässig und verbreiten gleichzeitig eine ansteckend gute Laune. Ich würde sogar soweit gehen und seine Musik als „Austro-Pop in Perfektion“ bezeichnen. Ein Genre, das in den letzten Jahren großen Zuspruch bekommen hat. Lemo hat in meinen Augen das Zeug dazu, ein großer Stern am Austro-Pop-Himmel zu werden.

Das Video zu „Himmel über Wien“ wurde bei YouTube bereits über 900.000 Mal geklickt, der Clip zu „So wie du bist“ bringt es auf gut 750.000 Klicks. Ein Song, der mich ebenfalls total gepackt hat und der mir bei jedem Hördurchgang ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Musik für’s Herz, die auch in die Beine geht.

Bei Lemo geht es um den Alltag, der einen umtreibt, um diese speziellen Stimmungen, durch die einen das Leben spült. Gleichzeitig verfügt Lemo über eine Coolness, über ein Selbstbewusstsein und eine Präsenz, die den Hörer schier umhaut.

Vier Single-Auskopplungen stehen mittlerweile zu Buche. 2016 veröffentlichte Lemo sein Deütalbum „Stück für Stück“, das es bis auf Platz 12 der österreichischen Charts schaffte und sich dort 13 Wochen lang halten konnte.

Lemo ist in meinen Augen ein Ausnahmekünstler, dessen weiteren musikalischen Weg ich schon ganz gespannt ob kommender Veröffentlichungen weiter verfolgen werde und den ich euch wärmstens ans Herz legen möchte.

Lemo im Internet: Webseite | Facebook | YouTube | Soundcloud

Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

Ausgezeichnet

To Top