Connect with us

museek

Kat Vinter – Australischer Indie-Pop made in Berlin

Singer Kat Vinter
Pressefoto: © Jennifer Noorbergen

Artists & Bands

Kat Vinter – Australischer Indie-Pop made in Berlin

Die gebürtige Australierin Kat Vinter ist in der Welt zu Hause: Sie bereiste um die Welt, wohnte in fünf verschiedenen Ländern, bis sie schließlich auf den Produzenten Hannes Büscher von den Beatgees in Berlin traf. Es sollte nicht bei einer Begegnung bleiben und so zog Kat Vinter vor einigen Jahren nach Berlin, die Stadt, die sie seitdem ihre Heimat nennt.

>Mit Hannes Büscher und der norwegischen Autorin Laila Samuels fand die Künstlerin ihre perfekten musikalischen Wegbegleiter und aus der eisigen Kälte des Berliner Winters heraus entstand das Projekt Kat Vinter schließlich in 2012. Seitdem verbringt Kat viel Zeit im Studio und schreibt zusammen mit Laila und Hannes an neuen Songs. Zu dritt mischen sie Elemente von Hip Hop inspirierten Beats, Tribal Drums, Synthie-Wellen mit eindringlichen ätherischen Vocals zu einem Gesamtkonstrukt zusammen. Das Ergebnis: eine mysteriöse Klanglandschaft, gepaart mit der rockigen, bauchigen Stimmte von Kat Vinter und der richtigen Portion Indie-Pop. Klingt auf jeden Fall nach einer sehr spannenden Mischung.

Neben der Studioarbeit veröffentlicht Kat erste Musikvideos und Songs, die bereits für einen ersten viralen Hype sorgen und sogar schon auf internationalen Musik- und Fashionblogs gefeatured werden. Im April 2015 erscheint endlich die Debüt-EP von Kat Vinter, welche vom Kulmbacher Label AdP Records vertrieben wird. Die Vorab-Single „Sooner or Later“ macht schon einmal Lust auf mehr und vertreibt dem Musikfan die verbleibende Zeit bis zum Albumrelease. Wir freuen uns schon sehr darauf und werden die Entwicklung der jungen australischen Sängerin genauestens weiter beobachten.

An dieser Stelle lassen wir euch einfach mal gute 4 Minuten mit Kat Vinter alleine.  Viel Spaß mit dem offiziellen Video zu „Sooner or Later“ von Kat Vinter!

Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top