Connect with us

museek

Julian Nantes: Die Ein-Mann-Band aus Österreich

Julian Nantes

Artists & Bands

Julian Nantes: Die Ein-Mann-Band aus Österreich

Der junge Österreicher Julian Nantes bereichert mit seinen 25 Jahren nicht nur die Musikszene in seiner Heimatstadt Salzburg sondern, diversen Streaming-Diensten und sozialen Netzwerken sei Dank, auch immer mehr nationale und internationale Fans von alternativem Indie Folk Rock. Bis 2010 war Julian Mitglied der Band High Level Headphones, verließ diese allerdings um eigene Wege zu bestreiten.

Musikalisch orientiert er sich dabei an Mumford & Suns, Black Rebel Motorcycle Club oder auch Bon Iver. Bemerkenswert ist dabei, dass Julian Nantes neben Gitarre und Gesang außerdem noch Bassdrum und Kick-Tambourine zu seinen Songs beisteuert. Im Fall von Mumford & Sons teilen sich vier Musiker diese Aufgaben. Zwar spielt Marcus Mumford auch viele Instrumente selbst, wird dabei allerdings von einem Keyboarder, einem Banjo-Spieler und einem Bassisten unterstützt. Ein Instrument zu beherrschen erscheint oft schon schwierig aber mehrere gleichzeitig zu einem wohlklingenden Gesamtkonstrukt zusammenzusetzen, das verdient mal Respekt.Scheinbar sind wir Männer also doch multitaskingfähig. Julian Nantes jedenfalls ist es definitiv.
  

  
Auf seiner 2014 erschienenen zweiten EP namens So Walk Slow (2010 erschien bereits seine The Backpacker EP) tummeln sich Songs voller Sehnsucht und Lebensfreude zugleich. Nicht selten erwischt man sich dabei den Takt mit dem Fuß oder dem Kopf mitzuwippen und es ist eine wahre Freude zu hören, was einem aus den Lautsprechern entgegenkommt.

Der österreichische Mobilfunkanbieter A1 wählte für eine seiner TV-Kampagnen die Gute-Laune-Nummer „Ride with me“ aus und so war die Musik von Julian Nantes auf einen Schlag in Millionen von nationalen Haushalten präsent. Mit seinem Song trat er damit in die Fußstapfen von Bands wie Awolnation oder Black Keys, deren Songs ebenfalls für die musikalische Untermalung vorheriger TV-Spots von A1 waren. Natürlich wollen wir euch auch dieses feine Stück Musik nicht vorenthalten. Vielleicht geht es euch beim Anschauen ja ähnlich wie uns und ihr denkt währenddesen auch „wir sind die coolsten wenn wir cruisen….“
  

  
Ende des Jahres wird Julian Nantes ein Video zum Song „Boy!“ veröffentlichen. Vorher könnt ihr ihn allerdings schon live bei einigen Konzerten erleben:
  
Julian Nantes Live 2015
± 04.09 WEISSENBACH ROCK | LOFER
± 11.09 SONOGRAPH-FESTIVAL | VÖCKLABRUCK
± 28.09 DIE SCHERBE | GRAZ
± 14.10 SUBSTANZ | MÜNCHEN
± 29.10 LADENBERGEN | BERGEN
  

Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top