Connect with us

museek

Elif – Souliger Pop mit ganz viel Gefühl

Elif Demirezer
Foto: Hannes Caspar

Artists & Bands

Elif – Souliger Pop mit ganz viel Gefühl

Die junge Künstlerin Elif Demirezer ist am 12. Dezember 1992 als Tochter türkischer Einwanderer in Berlin geboren. Bereits als Teenager begann sie, neben Ihrem Engagement in der Musical- und Chor-AG ihrer Schule, eigene Songs zu schreiben.

Elif Demirezer bewarb sich im zarten Alter von 16 Jahren bei der achten Staffel der Casting-Show Popstars, wo sie ihren eigenen Song „Fliegen“und „I Caught Myself“ von Paramore zum Besten gab. Die Jury zeigte sich begeistert und so schaffte es Elif Demirezer sogar bis ins Finale der Show, wo sie sich dann jedoch mit ihrem Gesangspartner Niklas den späteren Gewinnern Leonardo und Vanessa geschlagen geben musste.

Obwohl Elif Demirezer letztendlich nur den zweiten Platz belegte, so erlebte sie während ihrer Zeit bei Popstars einige unvergessliche Momente. So stand sie zum Beispiel mit der Band All-American Rejects und Sängerin Canadra Steen gemeinsam auf der Bühne.

Ihr Management beschreibt Elif mit folgenden Worten und Lobpreisungen:
„Es gibt Dinge, deren Notwendigkeit liegt so sehr auf der Hand, dass man sich wundert, warum es sie noch nicht gibt: einen Streichelzoo für Eulen, ein nie endendes Coldplay Konzert, einen Second-Hand Laden nur für schöne Kleider im Uniformen-Look. Elif würde uns all diese Dinge sofort verordnen. Eine junge, so besondere Frau, hübsch und apart, mit schrägem Humor und funkelnder Schüchternheit, bescheiden und mit der Gabe unmittelbar zu sein. Eine, der man zu hören möchte wie sie wächst, erlebt, liebt und verliert, versucht und vergibt. Eine Berlinerin, eine junge Deutschtürkin, deren Lieder das erzählen was bisher still zu sein schien – und noch so viel mehr. Diese Stimme ist etwas, was so sehr auf der Hand liegt, sodass man sich wundert, dass es sie bisher noch nicht gab. Bisher. Denn es gibt sie: Sie heißt Elif.“

Ganz besonders beeindruckt hat uns Elif Demirezer mit ihrem Song „Baba“. Über eben diesen sind wir auch auf die talentierte Sängerin aufmerksam geworden. Da sitzt man eines schönen Abends bei einem Bier zusammen, spielt sich gegenseitig Songs vor und dann entdeckt man diese Perle. An dieser Stelle ein Dankeschön an Matthias, der uns Elif vorgespielt hat und einen weiteren schwarzen Fleck auf unserer musikalischen Landkarte ausradiert hat. Aber überzeugt euch selbs von der unglaublichen Stimme und der wahnsinnigen Atmosphäre des Songs:

Schon 2011 begleitete Elif Tim Bendzko auf seiner Tour als Support. Auch 2013 spielte sie vor Ronan Keating und Bosse auf ihren Deutschland Tourneen und begeisterte die Massen. 2013 erschien dann ihr Debütalbum “Unter meiner Haut” über Universal Music Germany. Im Januar 2014 ging sie auf ihre eigene Tour in 9 deutschen Städten, von denen 4 Städte vor Tour-Beginn bereits ausverkauft waren.

4 Comments

4 Comments

  1. Bettina

    Nov 18, 2015 at 16:37

    Schlecht recherchiert. Die Künstlerin, deren Musik du vorstellst, heißt Elif Demirezer. Nicht Batman.

  2. Bettina

    Nov 18, 2015 at 16:42

    Schlecht recherchiert. Bei der vorgestellten Musik handelt es sich um die Künstlerin Elif Demirezer.

    • Chris

      Nov 18, 2015 at 16:48

      Hi Bettina,
      danke für den Hinweis. Asche über mein Haupt…. Eigentlich gehört das mit 24 Stunden "Last Christmas"-Beschallung bestraft.
      Habe den Artikel natürlich sofort angepasst und den Namen berichtigt.

  3. Bettina

    Nov 24, 2015 at 21:58

    Mindestens 24 Stunden "Last Christmas" Beschallung! 😉
    Obwohl, das Video zu dem Song (Last Christmas) ist Kult.
    Schön, dass Ihr Elif entdeckt habt. Ich fand ihr Debüt auch bemerkenswert. Und freue mich auf neue Musik von ihr. Kennt Ihr das Cover "Rosarot" (Original: Fayzen) von ihr? Ganz großes Kino!
    https://www.youtube.com/watch?v=eFzfHysamDQ

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top