Connect with us

museek

Champs – Folk-Pop von der Isle of Wight

Champs Band

Artists & Bands

Champs – Folk-Pop von der Isle of Wight

Die von der Isle of Wight stammende Band Champs besteht aus den beiden Brüdern Michael und David Champion. Sie machen melodischen Folk-Pop, der die Traurigkeit, die in ihren Liedern zum Ausdruck kommt, Lügen straft. Ihr Debütalbum Down Like Gold voller Herzschmerz-Balladen nahmen sie Anfang 2014 im Badeort Ventnor auf. Die Gebrüder Champion waren nach eigenen Angaben noch nie dort, empfanden die Atmosphäre dort sehr beeindruckend und sie diente auch als Inspiration für den Klang des kompletten Albums.

Die Traurigkeit des Meeres im Winter ist nach den Angaben von Champs  für 50 Prozent der zitternden Harmonien und schleichende Melancholie verantwortlich. „Es hat eine Atmosphäre. Ventnor ist seine eigene seltsame kleine Welt und die Menschen, die dort leben, sind fast eine andere Art der Rasse der Menschen.“ „Es hat Seele“, ergänzt sein Bruder David. „Es gibt immer jede Menge interessante Leute da und es ist nicht ungewöhnlich, stark bärtigen Menschen zu begegnen, die riesige Säcke durch die Gegend tragen.

Es hat also fast schon etwas von Romantik fast vergessener Tage, wenn man sich Gedanken über die Einflüsse von Außen auf das Album macht. Bei aller Romantik zerreißt es einem aber auch fast das Herz, wenn Champs ihre Songs zum Besten geben. Musik voller Melancholie und Sehnsucht wartet darauf vom Hörer entdeckt zu werden.

Im Februar 2015 veröffentlichen Champs ihr zweites Album. Dann ist auch eine Tour geplant, die Michael und David Champion ebenfalls nach Deutschland führen wird. Wer bereits in das kommende Album reinhören durfte zeigte sich begeistert und wir sind gespannt, ob Champs damit wieder eine Ode an die Sehnsucht und damit erneut der perfekte Soundtrack für die kalte Jahreszeit gelingt. Wir drücken jedenfalls die Daumen und sind sehr gespannt, welches Meisterwerk uns im kommenden Jahr erwartet.

Photo Credits: Kendal Noctor

Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top