Connect with us

museek

Chain Wallet: Vielversprechender skandinavischer Indie-Pop

Chain Wallet Band
Fotos: Synne Sofi Bønes

Artists & Bands

Chain Wallet: Vielversprechender skandinavischer Indie-Pop

Was Chain Wallet aus Bergen wirklich aufregend macht ist das Wissen darum, dass die Norweger auf dem besten Wege sind, sich als vielversprechende neue Stimme des skandinavischen Indie Pop zu etablieren. Ihre Heimatstadt, die auch als „Tor zu den Fjorden“ bezeichnet wird, dient den Bandmitgliedern Stian Iversen, Christian Line und Frode Boris genügend Inspiration für ihre Songs.

Nicht nur die Architektur der Stadt Bergen, deren Hafen seit 1979 UNESCO Weltkulturerbe ist, sondern auch das Wetter in Norwegen prägt den Sound von Chain Wallet. Das Land liegt im Einfluss der Westwindströmung, wodurch an der Küste relativ viel Regen fällt. Noch dazu können Fallwinde aus dem Gebirge das Wetter lokal stark beeinflussen.
Chain Wallet Band Pressefoto
Man kann nicht leugnen, dass die Musik von Chain Wallet etwas Trauriges an sich hat. Und man kann auch nicht verstecken, dass die Musik sowohl zur Band passt als auch zur Umgebung, in der sie entstanden ist.

Es mag zwar ein Mythos und ein Klischee sein, dass es in der Heimatstadt der Band immer regnet, aber wenn man Songs wie „Faded Fight“ lauscht, hört man sofort den Nebel, der schwer über der Landschaft hängt.

Obwohl Gefühle wie Nostalgie oder Trauer ständig lauern, ist es nicht schwer, Pop-Gold in seiner reinsten Form unter den Schichten von Synthies und Hall zu finden. Im eigenen Land gibt es nur wenige Genre-Kollegen, die diesen Sound so gekonnt wiedergeben. International gesehen fallen dann aber Namen ein wie Beach Fossils, DIIV oder Wild Nothing.

Musikalisch geht es bei Chain Wallet klar in eine Richtung: dreamy, im entferntesten Sinne Pop-Songs, bei denen man am besten versonnen auf seine Füße starrt, wenn von Verrat, Faulheit oder zerbrochenen Träumen und Existenzängsten die Rede ist. Hier zeigt die Band ihre absolute Stärke: Songs zu schreiben, die unvermeidlich im Kopf bleiben und die spielerisch Grenzen zwischen unterschiedlichen Gefühlswelten verwischen.

Nachdem Chain Wallet bereits 2014 zwei Songs auf einer EP veröffentlicht haben, folgt zwei Jahre nach der Bandgründung das selbstbetitelte Debütalbum. „Chain Wallet“ erscheint am 07. Oktober 2016 und dürfte perfekt die Stimmung Norwegens auf Platte wiedergeben. Wir freuen uns schon auf drauf!

 

Chain Wallet im Internet: Facebook | Twitter | Soundcloud

Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top