Connect with us

museek

Blackout Problems – Alternative Rock aus München

Blackout Problems Band

Alternative

Blackout Problems – Alternative Rock aus München

Das Münchener Trio Blackout Problems dürfte sowohl Fans von Bands wie Biffy Clyro, den Donots oder Apologies gefallen. Mit ihrem Alternative Rock Sound begeistert die Band seit 2008 nicht nur Musikfans und Kritiker in ihrer Heimatstadt München, sondern haben darüber hinaus bereits weit über die Stadtgrenzen hinaus für Furore gesorgt.

Dutzende Touren (u.a. mit Heisskalt und Emil Bulls), Heavy-Rotation auf Radio FM4, ein beachtliches „Startrampe“-Feature bei BR-Puls, umjubelte Festival-Auftritte und bereits über 13.000 Facebook-Fans sprechen eine deutliche Sprache. Blackout Problems sind bereit für den Sturm auf die Alternative-Charts.

Nach acht Jahren gemeinsamen Musizieren als Band veröffentlichen Blackout Problems am 05.02.2016 endlich ihr heiß erwartetes Debütalbum „HOLY“. In den Texten von Blackout Problems geht es um Freundschaft, Mut, Gerechtigkeit, Fragen der Verantwortung und Moral – lauter altmodische Werte also, oder eben: die Zukunft, für die wir bloß noch nicht bereit sind. Anachronistisch und hochaktuell also, genauso wie die Musik zwischen klassischem Amirock und zeitgenössischem Post-Everything. Der Sound dazu ist offen, hell, aufgeräumt.

Auf „HOLY“ kommt nun vieles zusammen, was aus einem Debüt- schnell ein Durchbruchsalbum werden lassen kann. Hört man sich durch die 13 Songs kann man einen Blick auf das Fundament einer Band werfen, die bei sich geblieben ist und genau weiß, warum sie tut was sie tut. Woher die drei Musiker ihre Kraft nehmen, über ihre Kritik und ihren Frust hinaus zu einem ehrlichen Optimismus zu finden, ist angesichts des allerorts grassierenden Zynismus einigermaßen rätselhaft – wie verbindend diese zielstrebige Positivität ist, zeigt sich dagegen in Kollaborationen wie der mit Nathan Gray (Boysetsfire), dessen Gast-Vocals den Song „Boys Without a Home“ veredeln:

Passend zum Release von „HOLY“ sind Blackout Problems auf ausgedehnter Tour in Deutschland und Österreich unterwegs. Für Alternative Rock Fans genau das Richtige, um einen Abend lang mal wieder so richtig abzugehen.

BLACKOUT PROBLEMS – live 2016:
05.02. DE – Stuttgart – Titus Shop (Instore, Eintritt frei, ca 14 Uhr)
05.02. DE – Stuttgart – KellerKlub
06.02. DE – Hamburg – kleiner Donner
03.03. DE – München – Titus Shop (Instore, Eintritt frei, ca 14 Uhr)
05.03. AT – Lustenau – Carini Saal
07.03. AT – Innsbruck – Weekender
10.03. AT – Wien – B72
11.03. AT – Klagenfurt – Stereo
12.03. AT – Linz – Stadtwerkstatt
16.03. DE – Dresden – Titus Shop (Instore, Eintritt frei, ca 14 Uhr)
16.03. DE – Dresden – Groovestation
17.03. DE – Berlin – Musik&Friend
18.03. DE – Hannover – Lux
19.03. DE – Siegen – Vortex
22.03. DE – Oberhausen – Druckluft
23.03. DE – Bremen – Titus Shop (Instore, Eintritt frei, ca 14 Uhr)
23.03. DE – Bremen – Tower
27.03. DE – Trier – Lucky´s Luke
28.03. DE – Frankfurt/Main – Nachtleben
30.03. DE – Saarbrücken – kleiner Klub
31.03. DE – Ulm – Roxy
03.04. DE – Bonn – Green Juice Festival Special
16.04. DE – Markneukirchen – Musichall
20.04. DE – Würzburg – Cairo
21.04. DE – Münster – Titus Shop Innenstadt (Instore, Eintritt frei, ca 14 Uhr)
21.04. DE – Osnabrück – Bastard Club
22.04. DE – Düsseldorf – Titus Shop (Instore, Eintritt frei, ca 14 Uhr)
22.04. DE – Düsseldorf – Zakk
23.04. DE – Essen – Weststadthalle

Tickets für die Tour von Blackout Problems bekommt ihr für fast schon lächerlich niedrige Preise bei unserem Partner Eventim:
>> hier Blackout Problems Tickets kaufen

Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top