Connect with us

museek

60.000 feiern beim Southside Festival 2017

Southside Festival
Foto: Tobias Stoffels / Quelle: FKP Scorpio

Konzerte & Festivals

60.000 feiern beim Southside Festival 2017

Und schon ist es wieder vorbei… Das Southside Festival 2017 lockte am vergangenen Wochenende wieder einmal 60.000 Musik-Fans nach Neuhausen ob Eck, wo gemeinsam eine fantastische Party gefeiert wurde. Internationale Top-Bands wie Green Day, Linkin Park, Casper, Blink-182, Die Antwoord, Imagine Dragons, Fritz Kalkbrenner und vielen mehr sorgten dabei für euphorische und schweißtreibende Konzert-Momente.

Behörden, Partner und Veranstalter zeigen sich zufrieden mit dem Festivalverlauf des Southside, das sich durch strahlenden Sonnenschein und einem ausverkauften Gelände auszeichnete. Die Akzeptanz für das Festival sei in der Bevölkerung ungebrochen hoch, so Hans-Jürgen Osswald, Gemeindebürgermeister von Neuhausen ob Eck, was auch an den Festivalgästen liegen dürfte: Die hätten in der überwältigenden Mehrheit friedlich gefeiert und das neu eingeführte Taschen- und Rucksackverbot sehr verständnisvoll aufgenommen, lobte die örtliche Polizei. Auch für Festivalleiter Benjamin Hetzer verlief das Wochenende weitgehend ruhig: „Es freut mich gerade nach letztem Jahr ungemein, dass alle Anwesenden eine tolle Zeit bei strahlendem Sonnenschein verbringen durften. Die diesjährige Festivalstimmung unter unseren Besuchern und die reibungslose Zusammenarbeit mit allen Beteiligten machen Lust auf 2018.“

Am intensivsten werden den Besuchern wohl die zahlreichen atemberaubenden Shows in Erinnerung bleiben: Fans der härteren Sounds bekamen von den amerikanischen Punk-Helden Green Day, den Crossover-Größen Linkin Park, den Skatepunkern Blink-182, den Rampensau-Rockern A Day To Remember, dem Stoner-Duo Royal Blood, der Ska-Punk-Instanz Rancid, den Folk-Punkrockern Flogging Molly oder den Metallern von Callejon ordentlich was auf die Ohren. Die Stimmung vor den Bühnen war jeweils gigantisch. Auch die poplastigeren Formationen verstanden sich darauf, die Glückshormon-Ausschüttung der Besucher ordentlich anzukurbeln: Ob nun zu den experimentellen Indiesounds von Imagine Dragons, den gefühlvollen Mitsing-Hymnen von Clueso, den Charthits der Neuseeländerin Lorde oder bei der energiegeladenen Show von Future Islands. Es wurde getanzt und mitgesungen was das Zeug hält.

Die düsteren Klangfarben der Editors ergänzten sich hervorragend mit dem politisch motivierten Songs von Irie Révoltés und den grandiosen Auftritten von alt-j und Mando Diao. Casper brachte die Menge am Freitag beim Southside so richtig zum Brodeln. Beim Auftritt von SDP stand der Spaß an allererster Stelle und Die Orsons zeigten einmal mehr eindrucksvoll, wie gut Hip Hop mit Augenzwinkern funktioniert. Die Antwoord lieferten eine ihrer berühmt-berüchtigt abgedrehten Shows. Die besten Klangfarben der elektronischen Genres konnten die Besucher bei der kompromisslosen EDM-Show von Axwell ^ Ingrosso, dem Set von Fritz Kalkbrenner, der gewaltigen Technoparty von Boys Noize, dem Tanzflächenfüller Alle Farben oder den pumpenden Beats von Digitalism erleben.

Nach dem Festival ist ja bekanntlich vor dem Festival: Das Southside Festival finden 2018 vom 22. bis 24. Juni statt. Der Vorverkauf für Hurricane und Southside 2018 startet am Montag, 26.06., 18.00 Uhr, mit einem limitierten Kontingent an Frühbuchertickets für 159 EUR inklusive Vorverkaufsgebühren auf www.hurricane.de & www.southside.de

Übrigens: DASDING zeigt am 4. Juli ab 23.55 Uhr und am 8. Juli ab 23.30 Uhr „Southside – Der Film“ auf ONE!

Quelle: FKP Scorpio

Sag deine Meinung

Sag deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell meistgeklickt

museek Interviews

museek auf Facebook

To Top